• Krav Maga kennenlernen
Krava Maga-Schnupperkurs
Aufmerksamkeit als erste Form der Selbstverteidigung, gefolgt von Flucht und schließlich dem Kampf als letzte Möglichkeit
 
Sich in Gefahrensituationen behaupten und effektiv zur Wehr setzen können – diese zwei Aspekte standen im Mittelpunkt des Krav Maga-Schnupperkurses, der für die Siebtklässlerinnen stattfand. Das realitätsnahe Selbstverteidigungssystem Krav Maga, das vor allem Schlag- und Tritttechniken nutzt, lernten die Schülerinnen im Rahmen des Sportunterrichts kennen. Zwei Experten auf diesem Gebiet führten mit Tipps und Tricks durch den Kurs: Anita Sebestyen und Christian Denk sind unter anderem in Vereinen sowie eigenen Kursen als Gewaltpräventionstrainer und Selbstverteidigungslehrer für Erwachsene sowie Kinder und Jugendliche tätig.
Sie klärten in einem kurzen theoretischen Teil über Körpersprache und Notwehrrecht auf und mahnten die Schülerinnen eindringlich zur Vorsicht und vor allem zur Aufmerksamkeit. Zudem drehte sich vieles um die Worte „Licht“, „Lärm“ und „Leute“: So sollten vor allem abends Strecken entsprechend gewählt und Leute gezielt angesprochen werden, um in einer Gefahrensituation lautstark auf sich aufmerksam zu machen. Entsprechend folgte die Praxis mit Lösen von Griffen sowie Schlägen und Tritten, unter denen so manches Schlagkissen zu leiden hatte.
Am Ende des Schnupperkurses, der dankenswerterweise vom Förderverein bezuschusst wurde, konnten die Mädels die wichtigsten Grundschläge und –tritte anwenden und beim gegenseitigen „Kampf“ testen. Um diese Techniken in Not- und damit Stresssituationen erfolgreich abrufen zu können und um die Abläufe zu verinnerlichen, betonten die beiden Krav Maga-Experten, sei eine weitere Vertiefung mit Hilfe von Angeboten bei Sportvereinen oder Selbstverteidigungskursen sinnvoll.
Michaela Streit

unsere Schwerpunkte

  

    

Staatliche Realschule Oberding - Hauptstraße 56 - 85445 Oberding - Telefon: 08122 478743 - Fax: 08122 9556811 - E-Mail: verwaltung@realschule-oberding.de